Winter

Ich hasse den Winter.

Er bedeutet mir zu viel Ende. Die Zeit der größten Heuchelei, wo jeder es dem anderen recht machen will, um bloß bei den Geschenken bedacht zu werden.

Es wird schnell dunkel, man ist die ganze Zeit müde und es ist kalt, nass und windig.

Jedes Jahr falle ich in ein tifes Loch, bin am heulen und weiss meist nicht warum. Das ist immer im Winter.

 

Ich bin nur am meckern, mir kann man nichts rechtmachen. Kenne ich doch meine eigenen Fehler selbst, gerade deshalb hasse ich die Menschen um mih herum.

Und dann wieder nicht,es tut mir leid. 

Ich versteh mich selbst nicht. Nie, im Winter.

 

 

Heute wurde  mir gesagt, dass ich nicht mehr lache.Nicht offen und fröhlich wie sonst. Es war mir nicht aufgefallen.

Aber vielen Menschen um mich herum, und ich danke ihnen. Bin ich so leicht zu durchschauen? Spiele ich nur noch etwas automatisch vor, ohne es zu merken? Ohne zu merken, das ich spiele?!

 

Am liebsten würde ich mich verkriechen. Vor allem und jedem. Will mich nicht mit anderen treffen, will allein sein.

Wenn ich´s bin, brech ich in Tränen aus und weiss nicht weiter.

 

 

 

Ich hasse den Winter, immer schon.

16.12.08 21:59

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen